Die Historie unseres Hotels

Vom Gasthof in Dresden zum Hotel und Restaurant

Historie Hotel Dresden Das Gebäude wurde 1891 als Gasthof „Zum Deutschen Sport“ mit Wirtschaft im Erdgeschoss, Pension in den oberen Etagen und Pferderemisen im Hinterhof erbaut. Bürger und Penner, Kaleschen und Fahrräder, Damen in Rosa und Florentiner sowie Proleten in Aschgrau, alle besessen vom Wettfieber, kehrten nach dem Pferderennen im Gasthof ein, um dann den „Großen Einlauf“ und die „Platz- und Siegwette“ zu feiern. Der Zahn der Zeit nagte am Haus und so begann Ende 1988 die Planung für die Renovierung des Gasthofs sowie für den Umbau der Gaststätte zu einem anspruchsvollerem Restaurant. Am 1. April 1990 wurde geschlossen und eifrig renoviert, so dass am 1.Oktober 1991 die Wiedereröffnung des Restaurants erfolgte. Danach wurden die oberen Etagen, welche bis zu diesem Zeitpunkt noch als Mietwohnungen genutzt wurden, liebevoll und mühsam renoviert. Am 1. April 1994 erfolgte die Eröffnung des Hotelbetriebes mit 22 komfortablen Zimmern und Umbenennung zum Hotel & Restaurant „An der Rennbahn“.

Historie Rennbahn Dresden Vom Gasthof in Dresden zum Hotel und Restaurant. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zum Hotel Zum Restaurant