Dresden erleben – Ziele in der Innenstadt

Sehenswürdigkeiten in Dresden

Großer Garten Dresden

Der Große Garten – Ein gartenkünstlerisches Meisterwerk

Entfernung vom Hotel: 1 km

Gartenkunst und Gartenkultur haben in der sächsischen Landeshauptstadt eine über Jahrhunderte zurückreichende Tradition. Von den zahlreichen Parks der Stadt, ist der Große Garten zweifellos der schönste. Zwar ist die Zeit der fürstlichen Lustbarkeiten, die in seinem exklusiven Rahmen stattfanden, schon lange vorbei, doch auch heute kann man in lauen Sommernächten klassischer Musik lauschen und festliche Feuerwerke erleben. Beliebt ist der Große Garten auch bei Radfahrern, Inline-Skatern und Spaziergängern.

Fußweg: 15 Minuten

trenner

Frauenkirche

Entfernung vom Hotel: 4,5 km

Frauenkirche Dresden Die Frauenkirche Dresden blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Bereits die verschiedenen Vorgängerkirchen waren der Mutter Gottes geweiht und trugen den Namen Frauenkirche. Im 18. Jahrhundert entstand dann der berühmte Kuppelbau George Bährs, der zweihundert Jahre das Stadtbild Dresdens prägte. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche zerstört. Ihre Ruine verblieb als Mahnmal im Herzen der Stadt. Die Überzeugung, dass die vollständig zerstörte Frauenkirche wieder aufgebaut werden müsse, teilten viele Menschen in- und außerhalb Dresdens. Aber es sollte 45 Jahre dauern, bis die Erfüllung dieses Wunsches in greifbare Nähe rückte. Ganze 60 Jahre mussten vergehen, ehe die Frauenkirche wieder in ihrer vollen barocken Schönheit die Tore für die Menschen öffnen konnte. Am 30. Oktober 2005 wurde der Wiederaufbau durch die festliche Weihe der Kirche abgeschlossen.

mit dem Auto: 10 Minuten entfernt
mit Bus & Bahn: 20 Minuten entfernt

trenner

asisi Panometer Dresden

asisi Panometer Dresden

Entfernung vom Hotel: 700 m

Eine Zeitreise nach Dresden in seiner Blütezeit. Yadegar Asisi legt in seinem 360°-Panorama über die barocke Glanzzeit Dresdens den Fokus auf das Leben am sächsischen Hofe und das Alltagsleben der Bürger, Krämer, Fischer, Dienstboten und Handwerker. Er verdichtet die Zeit von etwa 1695 bis 1760 zu einer künstlerischen Momentaufnahme des Dresdner Barocks. Den »Geruch der Zeit« atmen förmlich die Szenen mit den historischen Personen im Rundbild. So sieht man Zar Peter I., den Erfinder des Porzellans Böttger, Johann Sebastian Bach oder den Hofnarr Joseph Fröhlich. Zu sehen ist auch die Ankunft der Sixtinischen Madonna im Jahr 1754.Vergessene Alltagsepisoden mit Holztreidlern und Waschfrauen an der Elbe, Sänftenträgern und Komödianten auf den Plätzen und vielem mehr, machen das Panorama zu einem erlebbaren Kunstraum dieser Epoche.
Zur asisi Website.

Fußweg: 10 Minuten

trenner

Schloß Pillnitz Dresden

Schloss Pillnitz

Entfernung vom Hotel: 6 km

Die Schlossanlage Pillnitz ist ein außergewöhnliches Ensemble aus Architektur und Gartengestaltung, eingefügt in die Flusslandschaft vor den Weinbergen des Elbtals. Unter dem Einfluss der ostasiatischen Mode wurde im frühen 18. Jahrhundert mit dem Bau von Wasser- und Bergpalais der Grundstein für eine der wichtigsten chinoisen Architekturen Europas gelegt. Noch heute ist ihr Wandel zur Sommerresidenz der sächsischen Monarchie eindrucksvoll nachzuempfinden.

mit dem Auto: in 11 Minuten
mit Bus & Bahn: in 25 Minuten

trenner

Pferderennbahn Dresden

Pferderennbahn Dresden

Entfernung vom Hotel: 300 m

Bereits seit 1890 gibt es auf der Seidnitzer Pferderennbahn Galoppsportveranstaltungen. Das ganz besondere Ambiente, die Eleganz der Pferde, die gepflegte parkähnliche Umgebung und familienfreundliche Veranstaltungen locken Jahr für Jahr weit über 60.000 Besucher auf die traditionsreiche Sportstätte. Die rund 430.000 m2 große Anlage ist eine grüne Oase in der Großstadt und bietet neben spannendem Hochleistungssport auch beste Bedingungen für Erholung und Entspannung. Eine umfangreiche Gastronomie, interessante Wettmöglichkeiten oder zahlreiche Angebote für die Kinder unterstützen einen erlebnisreichen Aufenthalt an einem Renntag. Zur Pferderennbahn Website.

Fußweg: 5 Minuten