Spannende Tagestouren in Dresdens Umgebung

Ausflugsziele im Umland

Meißen

Meissen & Porzellanmanufaktur

Die Stadt Meißen ist international berühmt für die Herstellung des Meißener Porzellans, des ersten Porzellans Europas seit 1708. Der Name der Stadt mit Doppel-s ist ein eingetragenes Markenzeichen der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen. Die Stadt Meißen – 25 km nordwestlich von Dresden – liegt am Ausgang des Elbtalkessels an der Elbe und ihrem Nebenfluss, der Triebisch. Wirtschaftlich wurde Meißen lange Zeit durch die Tuchmacherei bestimmt, die durch den Dreißigjährigen Krieg aber nahezu zum Erliegen kam. 1710 wurde unter August dem Starken die Porzellanmanufaktur eröffnet, welche neue Impulse setzte.

Anreise per Auto: in 45 Minuten
Anreise ÖPNV: in 40 Minuten

trenner

Sächsische Schweiz, Festung Königstein & Bastei

saechsische-schweiz Ein Märchen aus Stein – die atemberaubende Landschaft mit ihren bizarren Sandsteinen, steilen Felsgebilden und mächtigen Tafelbergen ist der Inbegriff purer Romantik. Entlang der Elbe schlängeln sich idyllische Dörfer und kleine Städte. Schon berühmte Künstler ließen sich von den pittoresken Felsenwelten des Elbsandsteingebirges inspirieren. Diese und andere Ziele wie die Basteibrücke, die Felsenbühne Rathen, die Festung Königstein, eine Fahrt mit dem historischen Raddampfer oder per Rad auf dem Elbradweg lohnen eine Entdeckungsreise in eine Landschaft, die ihresgleichen in Europa sucht.

Anreise per Auto: in 45 Minuten
Anreise ÖPNV: in 40 Minuten

trenner

Moritzburg

Jagdschloß Moritzburg

Moritzburg ist eine Gemeinde in Sachsen, die bis 1934 den Namen Eisenberg-Moritzburg
trug. Bekannteste Sehenswürdigkeit von Moritzburg ist das Jagdschloss Moritzburg. Der von Wasser umgebene Schlossbau mit vier Rundtürmen ist mit barocker Wohnkultur aus der Zeit Augusts des Starken ausgestattet. Zu den Kostbarkeiten gehören unter anderem vergoldete Ledertapeten aus dem 17. Jahrhundert. Im Schloss befinden sich Prunkräume mit Lack- und Prunkmöbeln, Augsburger Silbermöbel, chinesisches, japanisches und Meißner Porzellan sowie Jagdwaffen. Im Steinsaal ist die Geweihsammlung, im Billardsaal Gemälde von de Silvestre und in der Eingangshalle eine Sammlung von Galakutschen ausgestellt. Die Ausstattung vieler Räume ist der höfischen Jagd gewidmet. Die Sammlung der Rothirschgeweihe gilt als eine der bedeutendsten der Welt. Im Monströsensaal befinden sich 39 krankhaft veränderte Geweihe, darunter auch der berühmte 66-Ender, das mit 19,8 kg Gewicht bisher schwerste Hirschgeweih der Welt. Die Schlosskapelle ist mit edler Stuck- und Sandsteindekoration, Deckengemälden, Altaraufbau und einer Fürstenloge ausgestattet.

Anreise per Auto: in 29 Minuten

trenner

wackerbarth

Weinberge Radebeul & Schloß Wackerbarth

Radebeul hat viele charmante Gesichter. Die Stadt zwischen Elbe und Weinbergen gilt
als das Herzstück der Sächsischen Weinstraße zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz. Der
Weinbau hat in dieser denkmalgeschützten Landschaft, die zu einer der schönsten in
ganz Europa gehört, eine 800-jährige Tradition. Kleine und große Weingüter, wie das
Staatsweingut Schloss Wackerbarth oder das Weingutmuseum Hoflößnitz setzen diese
Tradition fort. Die reizvollsten Eindrücke vermitteln ein Spaziergang auf dem
Sächsischen Weinwanderweg oder eine Fahrt mit der 125 Jahre alten
dampfbetriebenen „Lößnitzgrundbahn“.

Anreise per Auto: in 30 Minuten
Anreise ÖPNV: in 25 Minuten

trenner

bautzen

Burgstadt Bautzen

Bautzen ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Ein besonderer Magnet für die Gäste ist die Osterzeit, wenn in der Stadt und der Region viele Bräuche gepflegt werden. Höhepunkt sind die beeindruckenden Prozessionen der sorbischen Osterreiter. Bautzen ist das Zentrum der Oberlausitz. Die Unverwechselbarkeit der Stadt erwächst aus der Vielfalt ihrer Reize – eine als Flächendenkmal erhaltene und in der Sanierung fortgeschrittene historische Altstadt, interessantes deutsches und sorbisches Kulturleben, ein abwechslungsreiches touristisches Umland. Jahrzehntelang ist in der DDR geschwiegen worden über die Bautzener Gefängnisse – und doch waren sie hier und über Grenzen hinweg in aller Munde. So sind sie zwar bekannt geworden – das tatsächliche Wissen um die Geschichte der beiden Strafanstalten aber ist noch immer gering.

Anreise per Auto: in 52 Minuten

trenner

seiffen

Holzkunst im Kurort Seiffen

Das Spielzeugdorf Seiffen ist wegen seiner traditionellen Holzkunstherstellung, seiner barocken Rundkirche und der bergbaulichen Vergangenheit international bekannt.
Wenn Sie kultur– und geschichtsinteressiert und ein Liebhaber der typisch Seiffener Handwerke und Erzeugnisse sind, werden Sie sich einen reichen, individuellen Urlaubsplan zusammenstellen können.
Auch Naturfreunde, Aktivurlauber und Familien werden Seiffen mit seinen zahlreichen Angeboten und der herrlichen landschaftlichen Lage in guter Erinnerung behalten.

Anreise per Auto: in 90 Minuten